ST4 Web Author - Das Redaktionssystem, das mitdenkt

Veröffentlicht: 27.10.2022 Aktualisiert: 14.11.2022
Thema: Content-Erstellung Smart Information Wiederverwendung XML Redaktionssystem

Einmal alle Funktionen eines professionellen CMS für Technische Redaktionen exakt gleich für das Web nachbauen und fertig ist das Web-CMS? Uns ist das nicht genug. Wir werden den Schritt ins Web nutzen, um ST4 nicht nur nachzubauen, sondern auch weiterzudenken. Unser Flagship-Redaktionssystem im Web wird Sie befähigen, mit ungewohnter Selbstverständlichkeit und großer Flexibilität mehr Ergebnisse zu erzielen.

Die Vision – Wo wir hinwollen

Ja, wir haben ein Commitment für die Web-Umsetzung von ST4. Sie merken das an unserem neuen ST4 Web Author, der sich iterativ zur vollständigen Web-Umsetzung von ST4 weiterentwickeln wird.  Und wenn Sie sich mit Profi-CMS‘ für Technische Redaktionen auseinandersetzen, sind Ihnen die Vorteile der Web-Varianten sicherlich bekannt: Mehr Flexibilität zum Beispiel, weil Sie unabhängig werden von Endgerät, Betriebssystem oder Browser, mit dem Sie das Redaktionssystem bedienen. Natürlich ist auch eine Web-konforme UI und UX nötig, damit das Redaktionssystem vollumfänglich genutzt werden kann. All das werden wir mit ST4 im Web auch bieten, aber wir möchten über diese Ziele hinaus. So haben wir viel Zeit und Arbeit in die Überarbeitung der UX gesteckt und dabei mit unseren Kunden eng zusammengearbeitet.

Herauskommen soll ein komplett nahtloses und eingängiges Nutzererlebnis, das routinierte ST4 User nicht einschränkt, aber gleichzeitig einladend, konsistent und modern ist.

Content wird im ST4 Web Author in der Schnellansicht bearbeitet

So ist der ST4 Web Author beispielsweise mit einem eingebauten Editor ausgestattet, der die Bearbeitung in der Schnellansicht, ohne Wechsel in eine andere Software oder in ein anderes Fenster, ermöglicht. Dabei handelt es sich um einen strukturierten Editor mit XML-Fokus, der aber gleichzeitig so leicht bedienbar ist wie Microsoft Word. Der Vorteil dadurch ist, dass keine Konvertierung von Microsoft Word zu XML mehr notwendig sein wird. Im ST4 Web Author ist das XML immer wohlgeformt, sind alle Präfixes deklariert und alle Entitäten definiert.  

Die Innovation – Ein neuer Status Quo

Aber wie geht unsere Reise ins Web weiter? Oder vielmehr: Wie sieht ein modernes XML-Redaktionssystem aus? Na klar: es muss mitdenken! Smart Focus Tracks sind unsere neuen, revolutionären Features, die wir explizit für das zukünftige ST4 im Web entwickeln und die schon jetzt im ST4 Web Author verfügbar sind. Mit Smart Focus Tracks konzentrieren Sie sich auf genau die Aufgabe, die Ihnen bevorsteht und blenden alles darüber hinaus aus. Aber nicht nur das: Smart Focus Tracks sind nicht umsonst smart, sie bieten Ihnen einzigartige, nur in Smart Focus Tracks verfügbare Funktionen, die Sie gezielt in allen Schritten zu Ihrem Ziel unterstützen und sorgt sozusagen ganz nebenbei dafür, dass Sie alle Funktionen des Redaktionssystems voll ausnutzen. Auch, wenn Ihnen diese gar nicht bekannt sind.

Smart Focus Track "Produktvariante hinzufügen" im ST4 Web AuthorIm Smart Focus Track Produktvariante hinzufügen wählen Sie Ihre gewünschte Referenzvariante, auf der Ihre neue basieren soll. Daraufhin werden Ihnen die Inhalte angezeigt, die üblicherweise bei einer Variantenbildung geändert werden und können Modul für Modul wählen, welche Inhalte Ihre neue Variante enthalten soll. Daraus entsteht eine Aufgabenliste, die Sie in ST4 einfach abarbeiten und fertig ist die Variante. Das ist, was der Track schon heute kann. Abgeschlossen ist er für uns deshalb aber noch nicht: er wird in kommenden Updates in der Lage sein, auf Basis Ihrer Modulzusammenstellung automatisch Metadaten zu vergeben, sodass Variantenfilter bei der Produktion automatisch korrekt funktionieren.

Es wird magisch

Wir haben große Ambitionen für ein ST4 im Web und bei Smart Focus Tracks allein wird es nicht bleiben. Wir möchten ein XML-Redaktionssystem schaffen, das mitdenkt und so zahllose revolutionäre Features mit sich bringt. Beispielsweise werden Formulare im ST4 Web Author zukünftig sinnvolle Vorschläge enthalten, die ST4 durch Ihre Nutzung erlernt hat, wodurch Sie schneller durch alle Assistenten für Dokumentknoten oder TMS-Exporte kommen und insgesamt konsistenter arbeiten. Oder denken wir das mal weiter: Was, wenn Sie irgendwann diese Prozesse nicht mehr benötigen und ST4 Ihnen stattdessen automatisch notwendige Exporte und Produktionen aufgrund einer Variante vorschlägt?

Und wenn wir diesen Gedanken richtig ambitioniert weiterspinnen: Stellen Sie sich mal vor, Sie schreiben einen Text und ST4 ergänzt Fragmente, Variablen, etc. komplett eigenständig? Auch der Unterschied zwischen Inhaltsverknüpfungen und Wiederverwendungen könnte durch ein mitdenkendes Redaktionssystem quasi wegautomatisiert werden.

All das ist großes Potenzial, das ein mitdenkendes XML-Redaktionssystem aus unserer Sicht mit sich bringt und wir arbeiten mit Hochdruck daran, solche nahezu magisch wirkenden Funktionen realen Alltag für Technische Redaktionen werden zu lassen. Sie dürfen also gespannt bleiben, was der ST4 Web Author noch so mit sich bringen wird.

Andere Artikel von Quanos

Das könnte Sie auch interessieren

Utility-Filme in der Technischen Dokumentation - Nutzererwartungen und Möglichkeiten

Utility-Filme in der Technischen Dokumentation - Nutzererwartungen und Möglichkeiten

Es gibt gar keinen Zweifel: Anleitungs-Videos erfreuen sich steigender Beliebtheit. Schon 2016 gaben ein Drittel der …

Content Delivery und das Buzzword-Bingo

Content Delivery und das Buzzword-Bingo

Willkommen im IdD - dem Internet der Dinge, auch bekannt als IoT, bzw. Internet of Things. Sie merken es sicher auch:…

Drei Redakteure managen 4.000 Dokumente für 100.000 Produktvarianten mit SCHEMA ST4

Drei Redakteure managen 4.000 Dokumente für 100.000 Produktvarianten mit SCHEMA ST4

Von den insgesamt 22 Technischen Redakteuren bei SEW-EURODRIVE liefern pro Jahr drei Redakteurinnen und Redakteure 4.…