Warum Ihr Service digitale Ersatzteilkataloge braucht

Veröffentlicht: 07.03.2023 Aktualisiert: 10.11.2023
Thema: Effizenz im Service steigern Ersatzteile identifizieren Ersatzteile bestellen Service-Infos vernetzen

Sie leiten den After-Sales Ihres Unternehmens und stehen aktuell vor großen Herausforderungen wie der Digitalisierung? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie den Grundstein für die Zukunft legen und Ihren Mitarbeitern endlich wieder mehr Zeit für Reparatur, Instandhaltung und Wartung geben.

Die Servicezukunft basiert auf Daten

Predictive Maintenance, Chatbots, Künstliche Intelligenz – es gibt viele Buzzwords, die derzeit auf den Maschinenbau einprasseln. Die Vorteile sind verlockend, die Umsetzung ist dafür umso schwerer. 

Beruhigend: Nicht einmal Großkonzerne schaffen es, ihren Service von heute auf morgen zu digitalisieren. Digitalisierung ist ein fließender Prozess. Wichtig ist, einen Einstieg zu finden und von dort aus Schritt für Schritt weiter zu optimieren. 

Der Schlüssel für die erfolgreiche Digitalisierung Ihres Serviceangebots sind Daten. Ihre Servicetechniker, die Bestellhotline und andere Abteilungen wie die Produktentwicklung verfügen bereits über viele Informationen. Jetzt gilt es, die Daten zu digitalisieren, zu verbinden und zu nutzen. Dabei helfen Ihnen digitale Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme. 

Was ist ein digitaler Ersatzteilkatalog?

Ein digitaler Ersatzteilkatalog ist die Weiterentwicklung gedruckter Kataloge. Er bietet seinen Nutzern die gleichen Informationen – doch durch die Verknüpfung mit Systemen wie einem ERP bleiben die Inhalte stets aktuell. Die bidirektionale Verlinkung zwischen Ersatzteil und Stücklisteneintrag erleichtert die Arbeit der Kataloganwender. 

Digitale Kataloge stehen zum Beispiel Online, über das Intranet oder auf USB-Sticks bereit. Mit einer Anbindung an den Webshop von Unternehmen entsteht im Handumdrehen ein Self-Service-Portal, das die Digitalisierung des Servicegeschäfts einläutet.  

Durch die systemübergreifende Verknüpfung von Daten in einem Service-Informationssystem können Sie perspektivisch sogar die Vorbereitung, Planung und Durchführung von Wartungen optimieren. 

 

Welche Vorteile bringen Ersatzteilkataloge für Sie als Serviceleiter und Ihr Team?

  • Ihre Servicetechniker und Ihre Kunden erhalten einen 360°-Service-Blick auf Ihre Maschinen und Anlagen. 
  • Servicetechniker und Kunden identifizieren mithilfe von intelligenten Suchfunktionen schneller die richtigen Teile. 
  • Viele Prozesse lassen sich vereinfachen – dadurch steigt die Zufriedenheit der Mitarbeiter in Ihrem Team und bei Ihren Kunden.  
  • Servicevorgänge lassen sich effizienter abwickeln und besser planen. 
  • Ihre Servicetechniker und Ihre Kunden können 24/7 Ersatzteile bestellen – das erhöht den Umsatz im Ersatzteilwesen und im Servicegeschäft. 
  • Ersatzteilkataloge lassen sich schneller erstellen, aktualisieren und publizieren – und für verschiedene Länder und Maschinen individualisieren. 
  • Sie bieten Ihren Kunden eine moderne Self-Service-Möglichkeit, mit der diese alle relevanten Ersatzteilinformationen einfacher finden können.  

 

Welche Rolle spielen Daten im Service?

Wie eingangs erwähnt, sind Daten die Grundvoraussetzung dafür, dass Ihr Team von all diesen Vorteilen profitieren kann. Wichtig ist, dass die Daten nicht auf Papier oder lokalen Rechnern vorhanden sind, sondern digital und vernetzt zur Verfügung stehen.  

Nur so ist es möglich, eine Dateninfrastruktur aufzubauen, die Ihnen eine vorausschauende Planung ermöglicht, statt immer nur auf bereits bestehende Störfälle reagieren zu müssen. Das verbessert auch die Prozesse in Ihrem Serviceteam und bei Ihren Kunden. 

Digitale Ersatzteilkataloge sind die Straßen, auf denen Ihre Daten unterwegs sind. Das Service-Informationssystem ist das Hauptquartier, von wo aus die Daten geliefert und automatisiert werden. Wenn Sie Ihren Service zukunftsfähig aufstellen möchten, ist eine zentrale Datenplattform die Voraussetzung. Sie laufen ansonsten Gefahr, neue Dateninseln zu bilden, anstatt das veraltete Silodenken zu überwinden. 

Wichtige Daten stecken auch im Wissen und in den Erfahrungswerten Ihrer Mitarbeiter. Diese „Knowledge-Assets“ stehen neuen Mitarbeitern und anderen Abteilungen mit digitalen Ersatzteilkatalogen jederzeit zur Verfügung. Je einfacher der Prozess der Wissensweitergabe ist, desto eher nutzen die Kollegen ihn und desto eher wächst der Wissens-Pool. 

5 Gründe, jetzt mit digitalen Ersatzteilkatalogen zu starten

Mit der richtigen Software gelingt die Erstellung Ihres ersten digitalen Ersatzteilkatalogs im Handumdrehen. Das ist aber nicht der einzige Grund, der für die Katalogdigitalisierung spricht: 

  1. Kosten sparen: Kataloge lassen sich schneller erstellen und publizieren, Fehlbestellungen werden reduziert und Maschinen stehen kürzer still – all das spart Kosten. 
  2. Kundenzufriedenheit steigern: Digitale Ersatzteilkataloge helfen nicht nur Ihrem Team, sondern auch Ihren Kunden schneller weiter. Sie geben Betreibern damit die Möglichkeit, sich selbst zu helfen und ihre Ziele schneller zu erreichen.  
  3. Datenqualität verbessern: Mit digitalen Ersatzteilkatalogen vernetzen Sie ganz einfach bestehende Daten. Automatisierungen und smarte Funktionen garantieren eine aufgeräumte Datenbasis, von der langfristig alle im Unternehmen profitieren.  
  4. Prozesse vereinfachen: Wenn Ersatzteil- und Serviceinformationen zentral gespeichert sind und immer aktuell bleiben, arbeitet Ihr Team mit einer „Single Source of Truth“. Missverständnisse, Fehler und langes Suchen haben damit ein Ende und die Arbeit wird einfacher. 
  5. Service-Excellence erreichen: Guter Service geht über die reine Wartung und Instandhaltung hinaus. Bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, mehr aus ihren Maschinen und Anlagen herauszuholen und Kosten zu sparen. Dann werden Sie als unverzichtbarer Servicepartner wahrgenommen und binden Kunden mit exzellentem Service langfristig. 

 

Mit digitalen Ersatzteilkatalogen stehen Ihnen verschiedene Anwendungsmöglichkeiten offen. Sie sind zum Beispiel: 

 

Erhalten Sie praktische Einsichten, welche Probleme andere Hersteller mit Ersatzteilkatalogen gelöst haben. 

Sie sind überzeugt? Dann erfahren Sie bald im nächsten Teil der Artikelserie, wie Sie auch Ihre Geschäftsleitung zu Fans digitaler Ersatzteilkataloge machen.  

 

Andere Artikel von Quanos

Das könnte Sie auch interessieren

Ersatzteilkataloge für eine effizientere Landwirtschaft

Die Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Nutzflächen ist harte Arbeit für Mensch und Maschine. Entlastung bringt …

Digitalisierung im Maschinenbau: So bringen Sie Ihr Business auf Zukunftskurs

Große Bereiche unseres Lebens hat die Digitalisierung revolutioniert und vereinfacht. Moderne Technologien bieten daf…

After-Sales-Service: Erfolgreiche Kundenbindung mit Dienstleistungen

After-Sales-Service ist heute ein wichtiger Erfolgsfaktor für Unternehmen. Er bringt Anbieter und Kunden näher zusamm…