Moderatorin
Kerstin Berke

Kerstin Berke hat Technische Redaktion studiert und mit einem Master abgeschlossen. Heute ist sie Software-Trainerin bei Quanos und moderiert außerdem die Doku-Lounge! Dort tauscht sie sich in jeder Folge mit Gästen zu Herausforderungen und Chancen der Technischen Kommunikation aus. Dabei steht der professionelle, aber jederzeit charmante Austausch auf Augenhöhe im Fokus und Kerstin schafft es jedes Mal aufs Neue, bei all der Technik auch Ihr Lieblingsthema Eis unterzubringen.

Folge 24: Vom Dokument zum Knoten

Am Ende soll immer ein Dokument rauskommen? In diesem Muster denken nach wie vor zahlreiche Menschen aus der Technischen Kommunikation. Diese Denkweise wirkt sich auf den Erstellungsprozess sowie den Aufbau und die Struktur Ihrer Inhalte aus. Warum genau dieses Vorgehen häufig zu Problemen bei modernen Anwendungsfällen wie Content Delivery oder Digital Information Twin führen und wie Sie Ihren Weg weg vom Dokumentendenken finden, bespricht Kerstin Berke in dieser Folge der Doku-Lounge mit Dr. Martin Ley vom Quanos Partner Pantopix.

Folge 23: XML-Redaktionssysteme - So finden Sie den richtigen Hersteller

Wenn Sie so überlegen, welche Anforderungen Sie an ein XML-Redaktionssystem haben. Was kommt Ihnen da in den Sinn? Übersetzungsmanagement sollte es können, Varianten natürlich noch und klar: Wiederverwendung ist ein Muss. Dabei auch noch eine angenehme UI und UX. Diese Kategorien allein machen Ihnen die Suche nach dem für Sie passenden XML-Redaktionssytem nur leider tatsächlich nicht leichter. Worauf es bei der Suche wirklich ankommt erfährt Kerstin in dieser Ausgabe der Doku-Lounge von Stefan Gruber-Barowitsch.

Folge 22: Wieso COTI Übersetzungsmanagement vereinfacht

COTI ist in der Technischen Redaktion ein weit verbreiteter Standard für die nahtlose Zusammenarbeit bei Übersetzungen. Aber warum ist das überhaupt nötig? Wie ist der Standard entstanden und durch wen? All diese Fragen beantwortet Kerstin in dieser Folge gemeinsam mit Petra Dutz von Quanos und Horst Liebscher von RWS, beide jeweils Profis im Bereich Übersetzung. Sie dürfen also gespannt sein.

Folge 21: Mit KI zum Digital Information Twin

In dieser Ausgabe der Doku-Lounge geht es um einen besonderen Teil des digitalen Zwillings, nämlich den Digital Information Twin. Warum der für Unternehmen zentral ist und wie man durch KI-Unterstützung an ihn rankommen kann, erfährt Kerstin im Gespräch mit Johannes Görz (Quanos) und Jan Oevermann (plusmeta).

Folge 20: Wie einfache Sprache genormt wurde

In der Technischen Redaktion ist einfache Sprache ein etabliertes und verbreitetes Werkzeug, um Texte verständlich für so viele Menschen wie möglich zu machen. Aber war das schon immer so? Und was ist mit anderen Bereichen, in denen einfache Sprache helfen könnte. All diesen Fragen geht Kerstin gemeinsam mit Dr. Markus Nickl, Geschäftsführer von doctima, in dieser spannenden Ausgabe der Doku-Lounge nach. 

Folge 19: Per Quereinstieg in die Technische Redaktion

Technische Redaktion ist ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und darüber hinaus auch noch besonders nachgefragtes Berufsfeld! Wenn Sie sich für Technik und Sprache begeistern, könnte das ein Job für Sie sein! Mit Dr. Roland Gleißner und Dirk Schmitz von tecteam spricht Kerstin diese Folge mit zwei absoluten Profis auf dem Gebiet der Weiter-, Um-, Ausbildung und des Studiums hinein in die Technische Redaktion. Wenn Sie also schon immer wissen wollten, ob der Job was für Sie sein könnte, ist diese Ausgabe der Doku-Lounge für Sie besonders interessant.

Folge 18: Informationsinseln und wie BERNINA Brücken baut

Sind die Systeme, Strukturierungsmethoden und Prozesse der Technischen Redaktion auch auf andere Abteilungen anwendbar? Mirko Trepzik von BERNINA findet ja und hat angefangen, von der eigenen Informationsinsel in der Technischen Redaktion Brücken zu anderen Informationsinseln zu bauen. Das Ergebnis: ganz BERNINA profitiert davon.

Folge 17: Wie Miele Visionen für die Technische Kommunikation entwickelt

Rechtssicherheit ist im Content Management von Maschinenbauunternehmen das A und O? Das sieht Miele anders! Kerstin spricht in dieser Folge mit David Kavermann darüber, wie bei Miele durch systematisches Vorgehen eine Vision für Technische Redaktion bis Ersatzteilmanagement erarbeitet, die all diese Abteilungen zukunftsgerichtet aufstellt und einen Wettbewerbsvorteil für Miele darstellt.

Folge 16: ChatGPT statt Übersetzung - der neue Status Quo? Mit eurocom

Der große Hype rund um ChatGPT und Co. ist nicht unbegründet. In etlichen Bereichen des Berufsalltags kann GPT schon heute eine starke Unterstützung sein und die Produktionsgeschwindigkeit für Texte senken. Aber stimmt das auch für die Übersetzung von Informationen aus der Technischen Kommunikation?

Die Doku-Lounge live! Layout-Anforderungen und -Lösungen bei Continental

Keine Technische Dokumentation ohne ein cleveres Layout. Für die meisten klingt das leichter als es ist. Das Technologieunternehmen Continental steht mit jedem Produkt einer neuen Layout-Herausforderung gegenüber, bei der jeder Zentimeter zählt. Deshalb hat sich Kerstin mit Nadine Ripperger von Continental auf der Bühne der Quanos Connect 2023 getroffen, um genau darüber zu sprechen. 

Folge 15 - Docs-as-Code - Warum nicht gleich im Code dokumentieren?

In dieser Folge spricht Kerstin mit zwei Profis der Disziplin "Docs-as-Code" von Bosch. Was es damit auf sich hat und welche Vor- und Nachteile dieses Vorgehen für Technische Redaktionen hat, erfahren Sie nur in der Doku-Lounge

Die Doku-Lounge live! ST4 unternehmensweit

Um Redaktionssysteme kommen professionell aufgestellte Technische Redaktionen gar nicht mehr vorbei. Arbeitet damit aber wirklich nur die Technische Redaktion? Als Dreh- und Angelpunkt für Produktinformationen sind sie oft Profis auf dem Gebiet des abteilungsübergreifenden Informationsaustauschs.

Folge 14 - Digitalisierung in Unternehmen - So schafft's KAMPF Schneid- und Wickeltechnik

Hören Sie in unsere neueste Folge "Die Doku-Lounge", wenn auch Sie sich für Digitalisierung begeistern und herausfinden möchten, wie man das Thema durch Leidenschaft und Durchhaltevermögen im Alltag und Beruf konsequent umsetzt.

Folge 13 - Inklusive Sprache in Unternehmen - alles nur PR? Mit Anita Wilson und Simone Burel

In dieser Folge spricht Kerstin mit Simone Burel, der Initiatorin der Diversity Company und Leiterin der ersten linguistischen Unternehmensberatung Deutschlands. Simone hat mit Anita Wilson, CEO von Kaleidoscope zusammengearbeitet, um das Thema inklusive Sprache im Rahmen eines Website-Relaunches bei zu starten.

Folge 12 – UX-Writing schafft Zugang mit Benjamin Mayer von eDok

UI- und UX-Expert:innen haben zwar eine Vorstellung, wie durch Design Nutzeroberflächen optimiert werden können, aber was ist eigentlich mit dem Text, also dem inhaltlichen Austausch zwischen Usern und einer Software? UX Writer widmen sich genau dieser Disziplin und Kerstin spricht heute mit einem Profi auf dem Gebiet.

Folge 11 – Die Harmonisierung von Technischer Kommunikation bei WEINIG

Im Rahmen der Digitalisierung rücken Produktinformationen in die Aufmerksamkeit vieler Firmen. Wie können diese zur Schaffung digitaler Zwillinge beitragen und wie müssen diese aufbereitet sein? Auch die Firma WEINIG hat sich mit diesen Fragen beschäftigt und nicht nur an einem Standort...

Folge 10 – Die Bedeutung von Semantik mit Dr. Martin Ley

Kerstin spricht in dieser Folge mit Dr. Martin Ley über die Semantik und wieso sie über die Technische Redaktion hinaus viele weitere Firmenbereiche maßgeblich beeinflusst. Dabei geht es auch um die Frage, ob Semantik nicht fundamental für die Digitalisierung von Unternehmen ist.

Folge 9 – Warum man in die Technische Redaktion investieren sollte mit kothes

Kerstin und der Geschäftsführer der kothes GmbH, Lars Kothes, stellen sich heute die Frage, warum eigentlich Viele noch immer denken, Technische Doku sei ein notwendiges Übel. Rechtssicherheit ist bei weitem nicht das einzige Potenzial, das Unternehmen aus ihrer Technischen Redaktion schöpfen können.

Folge 8 – Agile Software-Doku mit Adcubum

Diesmal hat Kerstin einen Agile Writer und Documentation Lead zu Gast. Es geht um Sven Schmitt, der beim Software-Unternehmen Adcubum für die Technische Dokumentation verantwortlich ist und das Thema heute ist agile Software-Doku.

Folge 7 – Technische Doku per Sprachassistent mit der Dokuschmiede

In dieser Folge spricht Kerstin mit Lara Krägel und Gerhard Glatz von der Dokuschmiede und merkt dabei schnell: Es spricht noch jemand mit. Die beiden haben ihren Sprachassistenten namens Helferlein im Schlepptau, der Kerstin dabei unterstützt, einen Bananensplit zuzubereiten.

Folge 6 – Terminologie in der Technischen Doku mit Lissa Sum

In dieser Folge spricht Kerstin Berke mit Lissa Sum, einer absoluten Fachfrau für Terminologie mit viel Praxiserfahrung. Und Terminologie ist in dieser Folge zentral. Was für Herausforderungen entstehen, wenn man Terminologie nicht pflegt und welche Konsequenzen kann das haben?

Folge 5 – Single Source bei Bühler – Nie wieder veraltete Informationen

In dieser Folge spricht Kerstin mit Daniel Ott, dem Leiter der Abteilung "Digital Product Information" des Geschäftsbereichs "Grains & Food" sowie des Projekts "dice" bei der Bühler AG. Das Projekt "dice" hat es in sich, weil der Konzern Bühler die Single Source of Truth als wichtigen Meilenstein seiner Digitalisierungsstrategie ansieht.

Folge 4 – Künstliche Intelligenz – Chancen für die Technische Redaktion

Kerstin begrüßt in dieser Folge Fabienne Lange und Eva-Maria Meier, zwei Projektmanagerinnen von plusmeta und die Profis, wenn es um Künstliche Intelligenz und Metadaten geht. Die beiden sind fest davon überzeugt, dass KI auch in der Technischen Redaktion viele Arbeiten erleichtern und somit effizienter machen kann.

Folge 3 – Variantenvielfalt in der Technischen Doku

In dieser Folge hat Kerstin Berke gleich zwei Gäste. Stefan Gruber-Barowitsch, Geschäftsführer der Congram GmbH, leidenschaftlicher Technischer Redakteur und selbsternannter DokuPunk, ist der erste Gesprächspartner zum Thema Varianten.

Folge 2 – Englische Doku, deutsche Redaktion

Übersetzungen gehören zum Redaktionsalltag vieler Redaktionen, was aber, wenn die Ausgangssprache nicht die eigene Muttersprache ist und z.B. Texte auf Englisch verfasst werden müssen?

Folge 1 – Warhinweise in der Technischen Dokumentation

In dieser Folge spricht Kerstin Berke mit Sebastian Schiller, einem ehemaligen Redaktionsleiter mit langjähriger, praktischer Erfahrung im Bereich Technische Redaktion und Dokumentation, über das Thema Warnhinweise.