Die Trends von heute sind morgen Realität

Service ist
das neue Produkt​

Hallo Zwilling

Space Cowboys und
der Kampf um Talente​

Smart Information
ermöglichen Smart Services ​

 

Service ist das neue Produkt​

Die Idee, die hinter After-Sales-Service steckt, hat sich in den letzten Jahren komplett gewandelt und tut es künftig noch mehr – zumindest auf Seiten der Anbieter. Kunden waren schon immer an einem umfassenden Service interessiert, während Produktanbieter die Bereitstellung von Ersatzteilen und Dienstleistungen oft eher als lästige Pflicht ansahen. In der Digitalökonomie „frisst“ der Service das Produkt, neue Geschäftsmodelle virtualisieren das Produkt und ersetzen es durch eine Dienstleistung – die ganz wesentlich vom Service abhängt.

Die schlechte Nachricht ist: Wer als Hersteller am hergebrachten After-Sales-Modell festhält, droht eher früher als später in ernsthafte Schwierigkeiten zu geraten; dies trifft insbesondere auf die Anbieter technisch anspruchsvoller Produkte im B2B-Markt zu. Dem stehen allerdings auch zwei gute Nachrichten gegenüber. Denn erstens bietet die Etablierung eines dienstleistungsbasierten Geschäftsmodells durchaus markante Vorteile. Und zweitens machen ausgereifte Softwaresysteme den Übergang aus jedem individuellen Ist-Zustand heraus möglich .​

Jetzt Whitepaper lesen

Lesen Sie jetzt unser Whitepaper „Service ist das neue Produkt“ zum Industry Trend Servitization

Whitepaper lesen

 

 

Hallo Zwilling

Wissen, was der Maschine 10.000 km entfernt fehlt​

Die Digitalisierung krempelt unsere Welt in fast allen Bereichen um. Nicht nur Produkte werden smart, sondern auch deren Entstehung. In der Konstruktion und der Fertigung, aber auch während der Nutzung entstehen digitale Daten, die allen Prozessbeteiligten über den gesamten Produktlebenszyklus zur Verfügung stehen. Es entsteht ein digitaler Zwilling.

Die Verbindung aller Informationen, die zum Produkt gehören, ermöglicht neue Geschäftsmodelle, die wiederum neue Formen der Produktbetreuung erfordern. Der Digital Information Twin ist die Basis für eine möglichst hohe Verfügbarkeit von Produkten und einen effizienten Service. Quanos liefert die Softwarewerkzeuge, mit deren Hilfe der Digital Information Twin entsteht.​

Jetzt Whitepaper herunterladen

Lesen Sie jetzt unser Whitepaper „Quanos und der Digital Information Twin“ zum Industry Trend Digital Information Twin!​

Jetzt kostenfrei herunterladen

 

Zugriff via Remote​

Mit der cloudbasierten Technologie myPlant* können Kunden des Gasmotoren-Herstellers INNIO, ihre Anlagen von überall sicher und in Echtzeit verwalten. Via Remote-Zugriff auf den Digital Information Twin seiner Maschine steuert der Kunde die betriebliche Leistung und Rentabilität seiner Gasmotoren und profitiert so von einem noch nie da gewesenen Einblick in die Leistung seiner Industrieanlagen. Mit der myPlant*-Lösung von INNIO lassen sich Anlagenverfügbarkeit und Effizienz verbessern und die Gesamtkosten über den Lebenszyklus senken. 

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere Reference Story:

INNIO und der Digital Information Twin​

 

Space Cowboys und der Kampf um Talente​

Fachkräftemangel & Demographischer Wandel

Der demografische Wandel, die alternde Gesellschaft und noch stärker der Abschied der Babyboomer aus dem Arbeitsleben halten für Unternehmen große Herausforderungen bereit: den Kampf um Personal (war of talent) sowie die Konservierung von fachspezifischem KnowHow, das mit Ausscheiden einzelner Wissensträger (den sogenannten Space Cowboys) verschwindet.

Die Anpassung an neue Berufsbilder oder der effizientere Einsatz von Mitarbeitern durch intelligente Softwarelösungen, die zudem wertvolles Wissen bewahren sind mögliche Antworten auf den Fachkräftemangel.​

 

Smart Information ermöglichen Smart Services ​

Im Bereich von Wartung und Service ist eine Revolution im Gange: Mit den Rückmeldungen, die IoT-Technologien von der Maschine zurück an die vorgelagerten Prozesse ermöglichen, gelangen nicht nur wertvolle Informationen dorthin zurück, es werden auch völlig neue Service- und Geschäftsmodelle möglich. Auf dem Weg in die neue Servicewelt bieten sich viele Zwischenziele und Vorteile – wenn man weiß, wo man hinwill​

Je nach Digitalisierungsgrad, Vernetzung und Intelligenz der vorhanden Daten und Informationen scheint alles möglich: Von der operativen Wartung einzelner Maschinen über die intelligente Predictive Maintenance bis zur Reality Based Maintenance eines kompletten Maschinenparks. Wie diese nächsten Schritte auf dem Weg zu Smart Service und intelligenter Wartung aussehen, stellen wir in einem weiteren Whitepaper vor.

Jetzt Whitepaper lesen

Neugierig geworden? Lesen Sie jetzt das Whitepaper zum Thema Smart Information ermöglichen Smart Services ​

Jetzt kostenfrei herunterladen

 

Außerdem: Schon gesehen? Wir haben da noch was im Angebot
Interview mit Martin Steuer:

>> Wie der DIT neue Business Opportunities ermöglicht