Das Wichtigste auf einen Blick

  • Viele Unternehmen nutzen 3D-Daten in CAD-Systemen für die Konstruktion, jedoch nicht in anderen Abteilungen. Dabei können insbesondere Vertrieb und After Sales von den Vorteilen von 3D-Visualisierungen profitieren.
     
  • 3D-Daten in digitalen Ersatzteilkatalogen vereinfachen die Identifikation von Ersatzteilen für Kunden und Servicetechniker von Maschinenbauern – das vereinfacht die Auswahl der richtigen Teile und beschleunigt den Kaufprozess.
     
  • Mit der passenden Katalogsoftware lassen sich 3D-CAD-Daten automatisiert und ohne Umwege im 3D-Ersatzteilkatalog nutzen.
     

Was ist ein digitaler 3D-Ersatzteilkatalog?

Ein digitaler Ersatzteilkatalog enthält alle Informationen, die auch ein gedruckter Katalog liefert. Im Gegensatz zu gedruckten Informationen veralten die digitalen Inhalte jedoch nie. Digitale Kataloge bieten außerdem die Option, neben 2D-Daten auch dreidimensionale Visualisierungen von Ersatzteilen oder Baugruppen anzuzeigen.

Mit einem 3D-Katalog sind Anwender deshalb in der Lage, die Form und die Geometrie von Bauteilen oder Baugruppen durch Interaktionen schneller zu erfassen und ein benötigtes Ersatzteil einfacher zu identifizieren. Weitere Informationen zu den Vorteilen von 3D-Daten im Ersatzteilkatalog lesen Sie in unserem Expertenblog.

3D-Daten sind:

  • Informativ
     
  • Interaktiv
     
  • Intuitiv

Ersatzteilkatalog in 5 Minuten

Unser Experte Martin Häussle erklärt in wenigen Minuten den großen Mehrwert von digitalen Ersatzteilkatalogen.

[Übrigens: Explizit um 3D-Grafiken geht es ab 2:38 min.]

3D-Daten sind die Zukunft im After Sales – und werden viel zu selten genutzt

Die mehrdimensionalen Ansichten von Ersatzteilen sind bei den meisten Maschinen- und Anlagenbauern bereits vorhanden: 90 % von ihnen konstruieren Maschinen, Fahrzeuge, Geräte oder Anlagen mit CAD-Systemen.

Allerdings stehen 3D-Daten in den wenigsten Unternehmen durchgängig bereit – interne Abteilungen oder Kunden haben in der Regel keinen Zugriff darauf. Das führt dazu, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens in zwei getrennten Welten leben.

3D-CAD-Daten

Ingenieure und Konstrukteure nutzen für ihre tägliche Arbeit 3D-Daten in CAD-Systemen. So können sie Entwicklungen einfacher abstimmen und Einbauprobleme schneller erkennen.

Abgeleitete 2D-Daten

Abteilungen ohne CAD-Zugriff, wie Technische Dokumentation, Support oder After Sales müssen mit abgeleiteten 2D-Grafiken arbeiten, die für sie oft nur schwer verständlich sind.

Was ist das Problem mit 2D-Daten?

2D-Daten sind im Maschinen- und Anlagenbau unverzichtbar. In konstruktionsferneren Abteilungen hat ihre Nutzung jedoch Nachteile. So kostet allein die Ableitung der 3D-Daten viel Zeit und Geld.

Darüber hinaus ist die Arbeit mit 2D-Daten für Nicht-Ingenieure ineffizient und kann zu Missverständnissen führen.

Fehleranfällige Nutzung von 2D-Daten

Ein Beispiel:

Ein Kunde ruft Ihren Support an. Er hat eine Frage zu einem bestimmten Bauteil einer Maschine. Der Support-Mitarbeiter kann anhand der ihm vorliegenden 2D-Daten nur schwer nachvollziehen, um welches Teil es sich handeln könnte.

Wesentlich einfacher wäre es, wenn Ihr Mitarbeiter virtuell die gleiche Perspektive auf die Maschine einnehmen könnte wie sein Kunde. Mit 3D-Daten ist das möglich – sogar mit Blick ins Innere einer Baugruppe.

Warum sind 3D-Ersatzteilkataloge im After Sales unverzichtbar?

Die unternehmensweite Nutzung von 3D-Daten bietet jede Menge Potenzial für neue Geschäftsmodelle, Umsatzwachstum und die Digitalisierung Ihres After Sales.

 

Vorteile von 3D-Ersatzteilkatalogen

  • Schnelle, effiziente und einfache Nutzung von 3D-Daten in allen relevanten Unternehmensabteilungen
  • Intuitiv bedienbar für interne Abteilungen und Kunden
  • Hoher Informationsgehalt durch digitale Interaktions- und Visualisierungsmöglichkeiten
  • Automatisch erzeugte Explosions- und Einzelteildarstellungen aus 3D-Modelldaten sparen Zeit und Kosten bei der Erstellung von Katalogen oder Servicedokumentationen
  • Zusätzliche Lizenzen für CAD-Systeme und Schulungsaufwand bleiben Ihnen erspart
  • Sicherheitsmechanismen schützen wertvolle 3D-Daten vor Nachahmung und Re-Engineering

 

3D-Ersatzteilkataloge bieten nicht nur heute Vorteile. Perspektivisch lassen sie sich zu einem Service-Informationssystem erweitern. Darin laufen Teile-Informationen zu Maschinen und Anlagen aus verschiedenen Quellsystemen zusammen. 3D-Daten erleichtern dabei nicht nur die Bedienung – sie sind auch der Schlüssel, um beispielsweise Predictive Maintenance Realität werden zu lassen.

3D-Daten erfolgreich im After Sales nutzen

Hermann Arya von Quanos zeigt im Webinar:

  • Vorteile von 3D-Daten im After Sales
  • Schritte für die Erstellung von 3D-Ersatzteilkatalogen
  • Tipps für Maschinen- und Anlagenbauer, die 3D-Daten nutzen

Sie möchten die gesamte Aufzeichnung sehen? Füllen Sie einfach das Formular im Video aus und es geht sofort weiter.

Wie lassen sich 3D-Daten im Unternehmen nutzen?

Mitarbeiter und Kunden profitieren unterschiedlich von 3D-Daten in Ersatzteilkatalogen und in einem Service-Informationssystem:

Technische Redakteure

  • Eigenständig Grafiken aus verschiedenen Blickwinkeln erstellen
  • Animationen für Reparatur- und Aufbauanleitungen erzeugen

Support-Mitarbeiter

  • Bauteile in der Maschine des Kunden direkt am 3D-Modell identifizieren
  • Fehlerquote durch exaktere Identifikation reduzieren
  • Kundenzufriedenheit erhöhen

Service-Techniker

  • Unterwegs auf die 3D-Daten im Service-Informationssystem zugreifen, um Ersatzteile zu identifizieren
  • Interaktive Reparatur- und Einbauanleitungen nutzen

After-Sales-Abteilung

  • Schnell und einfach die richtigen Ersatzteile identifizieren
  • Fehlbestellungen reduzieren
  • Cross- und Upsell-Potentiale beim Kunden erkennen
  • After-Sales-Umsatz steigern

Kundenberater

  • Maschinen, Geräte und Anlagen durch 3D-Visualisierungen erlebbar und begreifbar machen
  • Nutzung von Augmented Reality und Virtual Reality ermöglichen

Ihre Kunden

  • Direkt auf die 3D-Daten ihrer eingesetzten Maschinen oder Anlagen zugreifen
  • Benötigte Ersatzteile schnell und einfach identifizieren
  • Ersatzteile direkt online bestellen

Weitere konkrete Anwendungsbeispiele beschreiben wir auch ausführlich in unserem Expertenblog. Dort erfahren Sie etwa, welche Vorteile 3D-Daten für Ihre E-Commerce-Pläne bieten.

So nutzen führende Maschinen- und Anlagenbauer 3D-Daten

Der Sondermaschinenbauer Komptech nutzt 3D-Daten in seinem zentralen Info- und Serviceportal und hat damit die internen Abläufe in Montage, Produktion und Service verbessert.
 

„Der CATALOGcreator® wird bei Komptech als Info- und Serviceportal genutzt. Denn dort pflegen wir zentral alle Informationen rund um unsere Maschinen. Was ursprünglich als Nutzen für unsere Kunden gedacht war, lässt sich mittlerweile auch intern nicht mehr wegdenken. Die Software-Lösung ist ein Tool, mit dem alle gerne arbeiten, und das unsere Arbeitsabläufe ständig verbessert.“

Stefan Gruber-Barowitsch | Leiter Technische Dokumentation
 

Zum Projektbericht

Wie finden 3D-Daten den Weg aus der Konstruktion ins Unternehmen?

3D-Daten aus Ihren CAD-Systemen können direkt für die automatisierte oder manuelle Erstellung eines Ersatzteilkatalogs verwendet werden. Außerdem lassen sie sich problemlos innerhalb der technischen Dokumentation verwenden. Die Softwarelösungen von Quanos bieten dafür verschiedene Lösungsansätze:

  • Konvertieren Sie Ihre 3D-Daten in ein Lightweight-Format. Damit werden die Daten ohne Verlust relevanter Informationen für andere Systeme nutzbar.
     
  • Die integrierte Anzeige von 3D- oder automatisiert erzeugten 2D-Grafiken erfolgt in Quanos SIS.one, PARTS-PUBLISHER oder CATALOGcreator®. Die Visualisierungen lassen sich interaktiv und browser-, plattform- und geräteunabhängig nutzen.
     
  • Einzelne Bauteile der 3D-Illustrationen sind direkt mit den dazugehörigen Daten in der Stückliste und integrierten technischen Dokumentationen verknüpft.

Damit stehen bereits vorhandene 3D-Daten endlich auch anderen internen Abteilungen zur Verfügung, ohne zusätzliche Lizenzen oder Schulungen für Ihre CAD-Systeme. In welchem Detailgrad 3D-Daten in Ihrem Ersatzteilkatalog oder im Service-Informationssystem angezeigt werden, lässt sich flexibel konfigurieren.

3 Schritte von 3D-CAD-Daten zum 3D-Ersatzteilkatalog

3D-Daten in einen digitalen Ersatzteilkatalog zu integrieren, ist einfacher als Sie glauben. Es sind nur drei Schritte nötig:

1.

Konvertierung
der 3D-Daten

2.

Bearbeitung
der 3D-Daten

3.

Veröffentlichung
der 3D-Daten im Ersatzteilkatalog

Für diesen Prozess stehen unterschiedliche Technologien zur Verfügung. Welche die richtige für Sie ist, hängt davon ab, welches CAD-System Ihre Konstrukteure verwenden und welche Anforderungen Sie an die Bearbeitung der 3D-Daten stellen.

Jetzt kostenlose Broschüre herunterladen

Mehr Umsatz mit 3D statt 2D

Profitieren Sie durchgängig von Ihren 3D-Daten - von der Konstruktion bis zum After-Sales

Broschüre herunterladen

Heben Sie Ihre 3D-Daten auf das nächste Level

Bei Quanos finden Sie praxiserprobte Lösungen, um 3D-Daten aus Ihren CAD-Systemen direkt und automatisiert in 3D-Ersatzteilkatalogen und -Service-Informationssystemen zu nutzen. Bieten Sie Ihren Kunden und internen Abteilungen ein zukunftsorientiertes, digitales Nutzererlebnis und sparen Sie dabei sogar noch Zeit und Geld.

Online-Demo

Durchgängige Nutzung von 3D-Daten bis zum After Sales

Setzen Sie auf das Know-how von Quanos für Ihren Erfolg – erfahren Sie, wie Sie das Potenzial Ihrer 3D-Daten heben.

Demo anfordern

Quanos ist Partner der Industrie für 3D-Ersatzteilkatalog-Projekte

Wir begleiten Ihr 3D-Daten-Projekt mit unserer Expertise. Wir sind langjährige Technologiepartner von Anbietern von CAD- und 3D-Software, wie Lattice Technology, Kisters, Autodesk, Dassault Systèmes und SolidWorks.

Mit unseren Partnern und einem umfangreichen Tool-Set haben wir bereits zahlreiche 3D-Projekte erfolgreich umgesetzt.

„Seit wir unsere 3D-Konstruktionsdaten aus Inventor direkt für die Katalogerzeugung verwenden, sparen wir im Jahr etwa 280 Stunden Arbeitszeit, also gut einen Mann-Monat.“

Helmut Schmid | Service Leiter Hekuma GmbH

Zum Projektbericht

Ist Ihr Projekt das Nächste?

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.